Dienstag, Mai 21, 2013

Sex-Pistols-Graffiti erforscht: Höhlenmalerei des Punk

Kulturerbe oder Kritzelei? Zwei britische Archäologen meinen: Die Zeichnungen der Punkband Sex Pistols in einem Londoner Haus stehen in einer Reihe mit den Steinzeitgemälden von Lascaux. Eine Gedenktafel halten die Wissenschaftler aber für überflüssig. Ein Selbstporträt des Künstlers mit verrottetem Zahn, Bassist Sid Vicious mit großem Mund und wenig Platz fürs Hirn, dessen Freundin Nancy Spungen als "Nanny" charakterisiert - und Manager Malcolm McLaren klaubt gierig die Geldscheine zusammen: So hat Johnny Rotten seine Band und deren Umfeld gesehen und gezeichnet. Die Bilder hinterließ der Sänger der Sex Pistols an den Wänden eines Hauses in der Londoner Denmark Street, in der die Musiker Mitte der Siebziger wohnten und probten. Der Archäologe John Schofield von der Universität York und sein Kollege Paul Graves-Brown haben diese Wandmalereien nun katalogisiert und umfassend analysiert. Was für manche nach pubertären Kritzeleien aussehen mag, das ist für die Wissenschaftler "das Lascaux des Punk". Wie die Höhlenmalereien der Steinzeitmenschen in Südfrankreich seien auch die Graffiti der Sex Pistols materielle Spuren vergangener menschlicher Aktivitäten - deren Erforschung sei ihrer Ansicht nach die Aufgabe der Archäologie, so die Forscher. --- Der Mann wird wohl bis heute unterschätzt. So wie Blixa von den Neubauten. Johnny hat damals in den 70ger Jahren einen Text über eine Abtreibung geschrieben, während andere Sachen schrieben wie: „Baby, In want to f*** you“ Nun, Johnny hatte nie rechte Lust auf Sex. Für ihn war Liebe nichts weiteres als 10 Minuten schmatzende Geräusche. Johnny hat die Schule mit einem Einser Zeugnis verlassen. Und er hat es nicht nötig das jedem auf die Nase zu binden. Zudem hat er ein Schuljahr verloren, weil er oft im Krankenhaus lag. Rainer Der Text erschien in der Zeitschrift http://antiquity.ac.uk, und die würde als pdf oder als Papierausgabe £15 kosten.

Raymond Daniel „Ray“ Manzarek,

eigentlich Raymond Manczarek, (* 12. Februar 1939 in Chicago, Illinois; † 20. Mai 2013 in Rosenheim, Deutschland) war ein US-amerikanischer Musiker und Schriftsteller. Bekannt wurde er als Organist der Rockgruppe The Doors. -- Gestern ....