Freitag, November 30, 2012

30.11.2012




Fellow Travellers







Jeb Loy Nichols ist ein US-amerikanischer Singer-Songwriter und Maler. Von 1990 bis 1995 war er Mitglied der Band

Fellow Travellers.

Nichols wurde im US-Bundesstaat Missouri geboren und wuchs in Wyoming auf. Er hörte hier viel

Countrymusik,

aber auch Jazz und den Soul der späten 1960er und frühen 1970er Jahre. Als er 14 war, zog seine Familie nach Austin, Texas. In der für ihre lebendige Livemusikszene bekannten Stadt sah er viele Konzerte, von Bob Marley (1978) bis zu den

Ramones.

Besonders beeindruckten ihn die

Sex Pistols,

die ihn veranlassten, Ende der 1970er Jahre nach New York zu gehen. Hier wurde er Teil der Musikszene und lernte die

Slits und

Neneh Cherry

kennen. Weiterhin begann er ein Malerei-Studium an der Parsons School of Design, für das er ein Stipendium erhalten hatte.

Nach drei Jahren in New York ging er nach London, wo er eine Wohnung mit Ari Up von den Slits, Cherry und dem legendären Produzenten Adrian Sherwood teilte. Auch hier wurde er Teil der Künstlerszene und gründete mit Joe Brack eine Countryband. Sie spielten Countryklassiker, Bluegrass und alte Protestlieder.

harry rag




30.11.2012