Dienstag, Oktober 09, 2012

Roy Black

Roy Blacks Bruder Walter, der den Toten fand, habe Hausarzt Dr. Fritz Schmidtler gebeten, eine natürliche Todesursache im Totenschein anzugeben, der Arzt habe sich jedoch geweigert. "Er lag auf dem Bett, ganz starr. Er trug nur ein T-Shirt und Boxershorts. Ich entdeckte auch schon Totenflecke. Ich erklärte seinem Bruder, dass ich nicht einen natürlichen Tod in den Totenschein schreiben konnte. Die Todesursache war schließlich ungeklärt. Das habe ich dann auch in den Totenschein geschrieben und die Polizei gerufen", sagte Schmidtler zu "Bild" Vier Promille Alkohol im Urin und drei Promille im Blut seien festgestellt worden. --

Abbruch - Aach

Wahlnussbaum

Angela Merkel heute die Daumen drücken

Handelsblatt in seinem morgendlichen Newsletterbriefing Dienstag, 09. Oktober 2012 Guten Morgen Rainer Angela Merkel reist heute für sechs Stunden nach Athen - und damit in eine Stadt im Ausnahmezustand. So wie die früheren US-Präsidenten Ronald Reagan und George Bush Junior bei ihren Berlin-Besuchen muss jetzt die deutsche Regierungschefin von einer 7.000-köpfigen Polizeitruppe vor allzu viel Bürgernähe bewahrt werden. Um 9.30 Uhr startet die Regierungsmaschine. Mit an Bord: unser Berliner Büroleiter Michael Inacker. Er wird auf handelsblatt.com live aus Athen berichten.

Wiesn geschlossen