Montag, September 03, 2012

Es herbstelt ...






Frische Montag bei Lidl












Janis Martin (* 27. März 1940 in Sutherlin, Virginia

† 3. September 2007

in Danville, Virginia) war eine US-amerikanische Rockabilly-Sängerin, die als eine der wenigen Frauen in dieser von Männern dominierten Szene Erfolg hatte. Sie war vor allem für ihre überragende Bühnenpräsenz bekannt.





1956 unterzeichnete Janis Martin im Alter von 15 Jahren ihren ersten Plattenvertrag bei RCA, zwei Wochen nach Elvis Presleys Wechsel zur selben Plattenfirma. RCA vermarktete das junge Mädchen als „The Female Elvis“ (Der weibliche Elvis) - getroffen hatte sie Presley allerdings nur zweimal und auch nur wenige Worte mit ihm gewechselt.



Janis Martin (2) & Elvis Presley ‎– Janis & Elvis






Label: RCA – T31,077
Format: Vinyl, 10", 33 ⅓ RPM
Country: South Africa
Released: 1958
Genre: Rock
Style: Rockabilly

Media:Near Mint (NM or M-)  Sleeve:Very Good Plus (VG+) Ships From:Croatia

€1,800.00 + shipping

Die Platte wurde in den 80ger Jahre nochmal veröffentlicht und kostet dann zwischen €30 und €50


1970

Im gleichen Jahr starben

Jimi Hendrix und die Janis Lyn Joplin

Und heute ist der Todestag von

Alan „Blind Owl“ Christie Wilson

(* 4. Juli 1943 in Boston, Massachusetts; † 3. September 1970 in Topanga, Kalifornien)

war ein US-amerikanischer Sänger, Mundharmonikaspieler, Gitarrist und Komponist, der vor allem als Gründungsmitglied der Band Canned Heat bekannt war.
1965 ging Wilson mit John Fahey auf eine unbedeutende Tournee von Boston nach Los Angeles. Von Fahey bekam Wilson den Spitznamen Blind Owl, da er dicke Brillengläser benötigte, um seine schwache Sehkraft auszugleichen.
--
Wohl Selbstmord.

Er wurde in seinem Schlafsack auf der Wiese gefunden. Die Vögel sammelten sich in den Bäumen zum Abflug in den Süden.





Nindiya se naina jhuke