Montag, Juni 04, 2012

Metzgerei Keller Überlingen







Schnäuzchen ganz links gibt es nur bei denen.

Rainer

Juni-Vollmond


am 04.06.2012

Nebel


Blitzkrieg Pop



Am 13. September 1978 waren die RAMONES zu Gast im Fernsehstudio von Radio Bremen. Es war der erste TV-Auftritt der Band in Europa überhaupt. Für die damals erfolgreiche Musikserie MUSIKLADEN spielten sie 25 Titel in knapp 50 Minuten ein und hinterließen danach ein begeistertes Publikum. 

Für die Band muss es ein mittlerer Schock gewesen sein, als sie die Bühne des Fernsehstudios von Radio Bremen erklommen. War die leicht abgerissene Kulisse des MUSIKLADENS durchaus noch in Ordnung für Joey, Dee Dee, Johnny und Marky Ramone, konnte das auf keinen Fall für einen Großteil des Publikums gelten. Gestylte und gelangweilte Menschen hockten dort vor der Bühne, als wären sie vom letzten Baccara-Auftritt noch übriggeblieben. Jörg Sonntag, heute Regisseur und Redakteur, damals Regieassistent von Mike Leckebusch, erinnert sich im Interview daran, wie er einen Abend vorher durch die Bremer Kneipen gezogen war und Freikarten verteilte hatte. So setzte sich zumindest ein Teil des Publikums aus Punks und Rockern zusammen. Die RAMONES ließen sich übrigens vom zuerst recht konsternierten Publikum nicht aus der Fassung bringen und spielten ihr knapp einstündiges Konzert , das sich zum größten Teil aus den ersten beiden Alben zusammensetzte, mit allerhöchster Professionalität und Spielfreude ab. Und sie schafften es tatsächlich, das Publikum war zum Schluss völlig begeistert. Für die amerikanische Punklegende bedeutete dieser erste Fernsehauftritt nicht nur Schwerstarbeit sondern auch der endgültige Durchbruch auf dem Kontinent.

 On September 13th, 1978, the RAMONES were guests in the tv-studios of Radio Bremen. It was the first tv-appearance of the band in Europe at all. For the at that time successful tv-series MUSIKLADEN they played 25 titles in abt. 50 minutes and left an ecstatic audience. 

For the band it must have been quite a shock when they entered the stage at the tv-studio of Radio Bremen. Although the slightly ragged backdrop of MUSIKLADEN was okay to Joey, Dee Dee, Johnny and Marky Ramone, this was not valid to the main group of the audience. Styled and bored people sat in front of the stage as if they were a leftover from the last Baccara gig. Joerg Sonntag, today director and editor, former assistant director of Mike Leckebusch, remembers in an interview (bonus-title on the dvd) that the night before the concert he strolled around the bars and pubs of Bremen and gave away free tickets. Therefore at least a part of the audience consisted of punks and rockers. The RAMONES did not taken aback due to this affected audience and played her abt. one hour concert with high professionalism and lots of fun to play together. The performed songs mostly compounded out of their first two vinyls. Finally they succeeded to leave an overwhelmed audience. For the american punk legends this first tv-appearance not only meant hardest work but also the final breakthrough in Europe.