Mittwoch, Mai 23, 2012

Seesicht

likh dia apnay dhar pay kisi nay is jaga piyar karna mana hai

Nachmittagsraga + Cafe. Schallplatten digitalisieren. War vor 17 Jahren ein Alptraum. Damals schob ich die erste bezahlbare (ca. DM200) Soundkarte in den PC und verkabelte das ganze mit der Stereoanlage. Damals gab es noch nicht an jeder Ecke einen Media Markt und damit keine ensprechende Kabel mit den richtigen Stecker. Also selber löten, was ich eigentlich gar nicht kann. Mein Vater hätte löten können aber er lag zu jener Zeit schon auf dem Friedhof. Nach einigen schweißtreibenden Tagen funktionierte auch alles wie gewollt und ich war glücklich. Doch im Lauf der Jahre brachen die Kabelverbindung zusammen. Gebrochene Lötstellen etc. Heute ist das alles deutlich einfacher. Kleines Aufnahmegerät für €100 an die Kopfhörerbuchse. Aufnehmen, danach mit USB-Schnitstelle auf die Festplatte überspielen. Mit Tonprogramm noch Tonlaustärke normalisieren. Fertig. Aufnahmegerät ist auf dem Bild gerötet. Ein tolles Gerät, das zwei hochweritge Mikrofone hat und natürlich auch ein MP3 Player ist. Rainer