Montag, August 22, 2011

Die Leibgarde von Gaddafi

Gaddafi friert. Bei ihm daheim wäre es wärmer. Meinte er.

Schaurig ... und das bei dieser Gluthitze heute

Und er fürchtet sich vor seinem nächtlichem Versteck, dem feuchten Keller.

Übrigens, sein Personenschutz ist wirklich aufregend.

Rainer




Gaddafi

Gestern und in der vergangenen Nacht hatten die Aufständischen weite Teile von Tripolis unter ihre Kontrolle gebracht.

Über den Aufenthaltsort Gaddafis ist nichts bekannt.
--
(aber mir bekannt)


--
Seine Leibgarde soll sich ergeben haben. Zwei seiner Söhne seien inhaftiert worden. Der Aufstand in Libyen hatte vor sechs Monaten begonnen.
--
Frühstück zu zweit. Gaddafi und ich.

Der hat ganz schön Hunger der arme Kerl.

Rainer

Sonntagmorgen



Nö, Montagmorgen ist heute.





Kann ja passieren, dass man das man das mal durcheinander bringt wenn man nicht pünktlich in ein Büro oder sonstwohin muss

Ein Blick auf die Wetterkarte ... warm, sonnig. Also haben die Kübelpflanzen wieder mächtig Durst. Gießkannen füllen.

Ein vertrautes Geräusch seid meiner Kindheit.

Ein Blick auf den Schmutzwäschekorb. Zu wenig. Alles schon am Samstag erledigt.

Ein Blick in die Spüle. Oh Gott, da sollte dringend etwas geschehen.

Was noch?
Was kochen wir heute was jeden erfreut?

Ganz schwer, wenn ich im Moment selbst nicht weiß, was mich erfreuen würde. Um diese Uhrzeit an essen zu denken hat, für mich wenigstens, etwas perverses.

Eine Zigarrette reicht erst mal völlig + flüssiger Tee mit Sirup (ohne die Wespe die in der Sirupflasche einen entsetzlichen Tod fand) + erfrischender Zitronensaft (der scheinbar nahe am umkippen ist)

Rainer

Wo ist Gadafi? In einer Wüste?

Er klopfte gestern bei mir an. Schüttelte den Staub von seiner Uniform. Und schläft jetzt erschöpft in meinem Keller. Dort ist es kühl.

Auch ganz wichtig :). Habe ich schon erzählt, dass es bei ebay im Moment kein einziges Binson Echogerät angeboten wird? Nun, kann mir wirklich egal sein, da ich ja fünf habe :)