Freitag, August 12, 2011

Zeppelin

Friedrichshafen ist Zeppelinstadt. Der Graf Zeppelin wurde auf der Domenikaner Klosterinsel in Konstanz geboren. Kloster hatte damals eine sehr exklusive Lage und und ist heute ein Hotel. Das erste Haus. Wenn hier am See das Bodenseefestival ist übernachten die Musiker, zumindestens die Top Acts (wie die Toten Hosen), dort.

Der neue Zeppelin war eine Schnapsidee an einem Weihnachtstag und die eigentliche Entwicklung began richtig ca. 1982. Damals suchte ich meine erste Ingenieur Stelle und genau zu jener Zeit suchte man einen älteren Ingenieur der die Dokumentation für den Zeppelin machen sollte. Damals war ich zu jung, heute würde ich so etwas liebend gerne machen.

Fast jeden Tag schwirrt über mir ein Zeppelin über den Himmel. Es sind aber meist die kleinen Werbezeppeline, der große ist sehr selten zu sehen.

Der neue Zeppelin NT ist deutlich kleiner als jener der in New York in den 30ger Jahren verbrannte.







Rainer

Schuhputztag






Und wieder stellt sich die Frage:“Was wird heute gekocht?“

Freitag ist Fischtag.

Es war ein Karfreitag als meine Mutter gerade ein Wurstbrot in den Mund schob und das meine Oma, Gott war sehr erschrocken als sie bei ihm auftauchte (er wunderte sich wohl, dass sie zwei Weltkriege und eine Krebserkrankung mit 30 Jahren schadlos überlebt hatte) sah.

Damit war dieser Tag gelaufen. Meine Mutter mußte sich noch jahrelang Vorwürfe von meiner Oma anhören.

Karl Marx meinte einmal:“Religion ist das Opium für das Volk“ und entwickelte eine eigene Religion.
Als das Sowetreich unterging zuckte er mit der Schulter und meinte:“War halt so eine Idee.“

Eine folgenschwere ...

Rainer