Mittwoch, Juli 27, 2011

Sinnliches vom Wochenmarkt

Gerne kaufe ich dort Stubenkücken aus Frankreich. Fangfrischer Felchen oder Kretzer (die gibt es leider selten) aus dem See. Wo ich nicht kaufe ist alles was nach öko und Bio riecht weil es zu teuer ist und oft keine gute Ware.
Verschrumpelte Äpfel gibt es bei mir im Garten.

Heute sah ich Pferdefleisch. Wird eigentlich nie angeboten. In der Schweiz gibt es oft Pferdefleisch. Das Fleisch in der Schweiz ist sehr teuer aber auch besser als hier.

Rainer





Meine Ex arbeitet nicht weit von diesem Brand. Wenn der Wind nicht umgeschlagen hätte, dann wäre ihr Laden weg gewesen. Trotzdem mußten sie den Laden zu machen, ausgerechnet vor Weihnachten mit dem höchsten Umsatz.













Mamageschrei, Sirenen, Mittagsglocken

Start in the Morning

Noniko-Es geht mir besser

Neues deutschen Blog von Noniko die Japanerin

„Rainer hat hier geschrieben, dass heute seines Geburtstag sei.
Feiern wir das!
Ich habe eine Karte gezeichnet.
Auf Japanisch nennt man immer den Name mit „さん(san)“.
誕生日 bedeutet „Geburtstag“. O, es war schwere, mit dem Maus diese kanji zu schreiben.
おめでとう bedeutet „Glückwunsch!“. Das Wort schreibt man üblicherwese mit hiragana.
Die Blumen sind Rittersporne, die Blumen für das Geburtstag in Juli, welche Lebendigkeit bedeuten“

Da kann ich mich nur bedanken. Und auch für das Ständchen auf meinem AB.

Rainer :)

Lebendigkeit .... :)