Sonntag, Juni 12, 2011

PE 2001 vhs 3

Ein Schwarzwälder Produkt. Dual und Perpetuum Ebner (PE) waren Ende der 60ger Jahre noch DIE Hersteller von HiFi Geräten bevor sie von den Japaner überrollt wurden. Ähnlich erging es den Gitarrenhersteller.

Dieses Modell war mein erster Plattenspieler den ich mit selbstverdientem Geld kaufte. Ca. 500 DM mit Lautsprecher.
Mein Bruder war gerade tödlich verunglückt und ich arbeitete im Sommer in einer Außenstelle des Bodenseewerk Überlingen in meinem kleinem Dorf.
Ein Stumpfsinn von Arbeit. Die Enden von Drähtchen verlöten. 2,50 DM pro Stunde.
Am Ende meines Studium verwischte mich die gleiche Arbeit noch einmal in einer Überlinger Elektronikfirma.
PE machte auch kleine Gitarrenverstärker, was ich selbst bis vor kurzem auch nicht wusste.

Auf dem Bild ist nicht das Originalgerät von mir zu sehen. Habe es letzte Woche für einen Euro als völlig defekt ersteigert.

Rainer



Keiner der sich ernsthaft mit Dual-Produkten und ihrer Geschichte auseinandersetzt, kommt dabei an Perpetuum Ebner (PE) vorbei. Meine erste Begegnung mit dem einstigen Dual-Konkurrenten sieht so aus:
PE 2001 VHS 3
Die kompakte Kombination aus Plattenspieler und Verstärker ist ein Kind der späten 60er Jahre und zeigt in der Technik starke Ähnlichkeit mit Dual-Geräten aus der gleichen Zeit. Der 27 cm durchmessende Plattenteller wird durch ein Treibrad angetrieben und ermöglicht 4 Geschwindigkeiten - 16 / 33 / 45 und 78 U/min - somit sind sogar noch die alten Schellack-Platten abspielbar. Obwohl eigentlich zur Einstiegsklasse gehörig, weißt der 2001 einige pfiffige Details auf:
Automatik-Spieler mit Einhebel-Bedienung: Der große Bedienhebel rechts vor dem Tonarm ermöglicht wahlweise das Heben und Senken des Tonarms und Start- Stop-Funktion der Vollautomatik
Plattengrößen-Erkennung: Ein Hebel tastet durch eine Öffnung im Chassis ab, ob sich eine LP auf dem Plattenteller befindet und die Kinematik steuert dadurch den Aufsetzpunkt des Tonarms.
Platten-Erkennung: Ein weiterer Hebel sitzt nahe des Plattenteller-Mittelpunkts und tastet ab, ob überhaupt eine Platte aufgelegt wurde. Wenn keine Platte auf dem Teller liegt, wird ein Absenken des Tonarms und somit eine Beschädigung der Nadel verhindert.
Auf 3 Gummi/Federelementen gelagertes Chassis aus Stahlblech
Verwendungsmöglichkeit als Plattenwechsler über austauschbare Achse

Die unverbindliche Preisempfehlung für die komplette VHS 3 lag bei 520,00 DM (Preisliste von 1970).

Gartenhausfund



Keine Ahnung welches Elternteil diese schöne Lampe gebastelt hat. Vielleicht ein Gemeinschaftprojekt.
Die kommt auf jeden Fall in meine Wohnung.

Rainer

Nebel



FRANCISCO MEIRINO'S NEWS :

The copies of my latest solo album
"Recording of voltage errors...", (released by Misanthropic Agenda in a limited edition of 90 copies) are almost gone !

If you are interested in buying one of the last copies just follow link and clic the paypal button.

This is a very nice edition that will not be around for long...

COPIES LEFT : 3 !










Bekam auch noch eine Kopie von den gesamten 90 Stück

Rainer