Mittwoch, April 27, 2011

Spannungsregler von Binson.





Der Verkäufer in England hatte neben dem Leo Amp das er mir verkaufte noch ein Spannungsregler von Binson.
Reperaturbedürftig. Kostete so wenig, dass ich es dazu packen lies.
Als Dekoration auch ganz nett, dachte ich.

Zu meiner großen Überraschung stelle ich heute fest, dass dieses Gerät eigentlich zu dem Echogerät/Vor- und Endverstärker von Binson gehört, das seid einem Jahr gelangweilt bei mir steht

Rainer

Frühstückspause bei Schienle


Nachspeise



Schwierigkeitsgrad: leicht

Erbeeren, Orangen, Quark, Schmand, Krümmelfrischkäse, Sahne, Zucker mixen.
Fertig

Rainer

Post von Joke




Gestern Vormittag bestellt und zur Post in Berlin gebracht und heute bei mir auf dem Balkon.

Rainer

Tony Conrad, Hild Sofie Tafjord und Sudden Infant live im Fluc - 29. 10. 2008 from Schimmerlos on Vimeo.



Der Sudden Infant Kasperl ist der erste, dann kommt die wilde Hilde aus Oslo; mit ihrem Waldhorndoom bringt die gleich mal die Wände zum Wackeln und das Bier wird in der Flasche verrückt. Der Tony tigert derweil im Gelände herum und haut sich dabei den Blutzer an der Hängebox an (die schwingt und schwingt den restlichen Abend).
An Publikum hockt da das fade Kulturhippiegesocks, dazwischen eingesprenkelt ein paar unentwegte Industrialüberlebende, zu erkennen an den ausrasierten Seiten und den schwarzlackierten Schöpfen.
Jetzt darf der Tony beweisen, daß er noch immer an das hippe Geschehen in den finsteren Bunkern angeschlossen ist (nachdem er tags zuvor das gesetztere E-Kulturhippiepublikum im Künstlerhaus beglückte) und kratzt und schmirgelt auf Violine und Bierbecher im Duett um die Wett. Die Tafjordin hat aber die Hauptarbeit zu leisten und immer wenns zum brodeln beginnt und die richtigen Betonfrequenzen erwischt werden, wird auch dieser Teil des Abends wirklich schön.

Regen