Donnerstag, März 24, 2011

schuhe putzen

Der Strandkorb war wirklich eine gute Anschaffung. War ein Wintersonderangebot für 200 Euro.



Winter ist wirklich vorbei. Sommerschuhe putzen.



Und zum Abendessen



Rainer

Fluzeugunglück bei Überlingen

Andrea Zaumseil


1957

* geboren in Überlingen/ Bodensee

1977-79

* Studium der Germanistik und Geschichte an der Universität Konstanz

1979-85

* Studium der Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

1985/86 und 1988/89

* Lehrauftrag für Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Seit 1985

* freischaffend als Bildhauerin und Zeichnerin tätig

Seit 2003

* Professur für Bildhauerei/Schwerpunkt Metall an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

2006 – 2010

* Prorektorin für Studienangelegenheiten an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle


War mal meine Freundin, die Andrea.
Gedenkstätte zu dem Flugzeugunglück bei Überlingen ist von ihr.
--
Am Morgen nach dem Unglück war es merkwürdig still. Ich wußte zu dem Zeitpunkt noch gar nichts. Der Anrufbeantworter blinkte still vor sich hin. Eine merkwürdige Nachricht von meiner Freundin. Ob ich noch lebe. Wenn ich nicht mehr lebe, könnte ich auch nicht mehr beantworten.

Im Büro hörte ich dann von dem Unglück. Das Handy von meinem Chef klingelte. Anruf aus Jugoslawien. Mein Handy klingelte. Eine ehemalige Arbeitskollegin die in Bayern lebt.

Lese Mails.

Mein ehemaliger Hausarzt hörte in der Nacht Sirenen der Feuerwehr und hoffte, dass man ihn nicht holt.
Ein Bekannter erzählte von einem Feuerball über Überlingen den er in der Nacht auf einer Fährefahrt nach Konstanz sah.

Rainer