Sonntag, März 06, 2011

März 1944



Dieses Kind neben den Gleisen. Ich sehe es immer noch vor mir.

Dieses Bild. Das letzte vor dem Tor zur Hölle.
Ausschwitz



--
Das Kind strich sich über die Kehle als die Zügen die nach Auschwitz Vernichtungslager, rollten

Rainer

Fasnet Umzug



heute in einer kleinen Bodenseegemeinde.

Von Ferne betrachtet eher eine gewollt fröhliche Veranstaltung.

Mein Onkel war ja in einem Narrenverein. Seine Frau erzählte dass es dort todernst zuging. Ehrungen, Orden etc.
Also ernster als im Gemeinderat wo mein Onkel auch mal war.
Klassische Nachkriegskarriere.
Metallberuf gelernt und dann hoch gearbeitet zum Techniker in die Konstruktion.
Bei Maschinen Turbinen Union in Friedrichshafen. Gehörte mal zu Maybach oder bekannter, Daimler Benz.
Dort viel mit Asbest zu tun gehabt (das Zeug war auf den Bremsen), mit 63 Lungenkrebs (nie geraucht) und dann tot.

Abends zum Essen ein kleines Bier, Tagesschau. Urlaub immer in Italien. Immer gleiche Ortschaft und gleiches Hotel.

Morgens Blechgarage aufgemacht, Benz raus gefahren, Garagentor wieder zu gemacht, Krawatte und Mantel geordnet und mit stozem, ernsten Gesicht zur Arbeit gefahren.

Das aufregendste an diesem Tag dürfte gewesen sein ob ein LKW auf der dicht befahrene B31 in einem rein donnert.
Oder ob die niedliche Sekretärin wieder so einen kurzen Rock trägt. Oder die knallengen Jeans.

Bin gerade froh, arbeitslos zu sein. Kenne das alles ähnlich auch von mir.
Außer Vereine und Krawatte.

Rainer

Tomatensuppe mit Wurst

badezeit


fasching


Sonne +2°C Balkon

Gordon Monahan - New and Used Furniture Music



Nebel





Tomaten Hack Suppe





ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN:
200 g Hackfleisch, 1 Knoblauchzehe,
1-2 EL Olivenöl extra vergine (z.B. Bertolli), 1 Beutel Gewürz für Tomaten-Bolognese,
250 g weiße Bohnen (Dose), 1 rote Chilischote, 50 g Rucola,1 EL Aceto Balsamico (Balsam-Essig), Salz, Pfeffer, Baguettebrot

ZUBEREITUNG:
Das Hackfleisch im heißen Olivenöl rundum krümelig braten. Knoblauchzehe schälen, fein würfeln und dazu geben. 600 ml kaltes Wasser dazugießen, Beutelinhalt Gewürz für Tomaten-Bolognese einrühren und unter Rühren aufkochen. Abgetropfte Bohnen und fein gehackte Chilischote zugeben. Die Suppe zugedeckt bei schwacher Hitze etwa fünf Minuten garen.
Rucola waschen und die Blättchen klein schneiden. Tomaten-Hack-Suppe mit Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe mit Rucola bestreuen und sofort servieren. Dazu frisches Baguettebrot reichen.