Dienstag, Mai 04, 2010

uni krems

video video video

sexgöttin


---

---

---

---

------

Wien und Auto ist nichts. Kenne einige Weltstätte aber nirgendwo war es so schlimm wie in Wien. Doch zugegeben, beim Schuhmacher meiner Wahl direkt vor der Haustür zu parken hat natürlich auch was.
Kaufte ihm für schlappe 250 Euro ein paar rahmengenähte Schuhe ab und bestellte hellbraune Schuhe für 400 Euro. Danach mit U-Bahn, gerde mal fünf Minuten Fahrt, zum Stefansdom. Dort in meiner Stammkneipe mit Chef über das unsinnige Rauchverbot geredet. Dort Plakat gesehen, dass das größte Musikinnstrumentegeschäft/Österreich jetzt im Gasometer ist. Laptop ausgepackt und über Handynetz im Internet Postadresse raus gesucht. Hin gefahren, und bei Media Markt gelandet. Die nette Dame im MediaMarkt erklärte mir dass die gesuchte Straße in Wien zweimal gibt. Also die andere Staße ins Navi gegeben und ich war dann tatsächliche bei Klangfarbe. Der Laden ist lächerlich. Er bietet fast weniger als die zwei Läden in Markdorf + Klavierladen in Salem + Laden in Schaffhausen im Raum Bodensee zusammen genommen.
Überlege in Krems/stein ein Wohnung zu kaufen. Der Bruckner bei dem ich gerade wohne könnte sich um die Vermietung als Ferienwohnung kümmern. In Stein stehen ganze Häuser leer oder sind teuer vermietet.